News

Telekom-Technologievorstand Claudia Nemat zu 5G

Welche Veränderungen bringt 5G eigentlich mit sich wenn es wie geplant 2020 in Deutschland eingeführt wird? Und welche Rolle spielt das Smartphone in Hinblick auf 5G? Telekom-Technologievorstand Claudia Nemat steht im Video-Interview Rede und Antwort über die Zukunft der Technologiebranche.

Ericsson entwickelt 5G Small Cell-Produkte für den Innenraum

Ericssons neue Mobilfunklösung für den Innenbereich soll ab dem kommenden Jahr 5G beherrschen und so die Anforderungen von VR, AR oder 4K-Video-Streamin erfüllen. Der „5G Radio Dot“ wird explizit auch für industrielle Einsatzgebiete entwickelt, darunter vernetzte Fabriken und  Krankenhäuser.

Ericsson-Studie: Welchen Einfluss wird 5G auf die Industrie haben?

Ericsson hat 900 Entscheidungsträger aus 10 Schlüsselindustrien befragt, welche Lösungen und Verbesserungen sie sich von 5G für ihren Industriezweig erwarten und inwieweit sie bereit wären, für 5G-Diensleistungen zu zahlen. Rund 75% der Befragten gehen davon aus, dass sie 5G für ihre Arbeit nutzen werden.  

Thingstream setzt auf effiziente Nutzung vorhandener Infrastruktur statt auf 5G

Breite 5G-Verfügbarkeit wird oft als Voraussetzung für den Durchbruch des Industial Internet of Thinks (IIoT) gesehen. Thingstream sieht für den Erfolg von IoT-Diensten aktuell nicht größere Bandbreite als zwingende Voraussetzung, sondern die zuverlässige, flächendeckende Verfügbarkeit existierender Mobilfunkinfrastruktur.    

Versteigerung der 5G-Mobilfunklizenzen soll 2018 über Bühne gehen

Der Beirat der Bundesnetzagentur empfiehlt, die Versteigerung der 5G-Mobilfunklizenzen 2018 abzuschließen und zeitnah mit der Frequenzvergabe zu beginnen. Die Erlöse aus der Versteigerung sollen den deutschlandweiten Ausbau ultraschneller Internetanschlüsse co-finanzieren.

Erster 5G-Standard für Non-Standalone verabschiedet

Mit der Finalisierung von Release 15 ebnet das 3rd Generation Partnership Project (3GPP) den Weg für groß angelegte Feldexperimente und den kommerziellen Rollout von 5G New Radio ab 2019. 2018 sollen die Spezifikationen für 5G SA verabschiedet werden, sodass LTE nur noch als Fallback verwendet wird.

In den USA sollen 30 Millionen Haushalte 5G als Festnetzersatz erhalten

Verizon Wireless, größter US-amerikanische Mobilfunkbetreiber, will in diesem Jahr 5G als Fixed Wireless Access für rund ein Drittel der Breitbandhaushalte bereitstellen. Die Nutzer bekommen Gigabit-Datenraten. Wird das 5G-Netz den klassischen Festnetzanschluss ersetzen?

Stadtnetzbetreiber wollen künftig selbst 5G-Netze betreiben

Die kommunalen Unternehmen wollen 5G nicht einfach nur durchleiten, sondern mit ihrem Glasfasernetz selbst voll einsteigen. Das sagt jedenfalls Theo Weirich, Präsident des Bundesverbands Glasfaseranschluss. Die “Smart City” wird damit zum neuen Akteur im 5G-Markt.  

Wireless-Technologien sind die Basis für Industrie 4.0 in der Produktion

Einen klaren Trend in Richtung drahtlose Technologien prognostiziert das Unternehmen Emerson für die nächsten 10 Jahre. Der Provider bietet robuste und flexible Wireless-Infrastrukturen, die auf dem internationen WirelessHART-Standard basieren und weltweit in Industriebetrieben verwendet werden.

Swisscom-Chef plädiert für Lockerung des Strahlenschutzes in der Schweiz für 5G

Swisscom-Chef Urs Schaeppi fürchtet, dass die strengen Strahlenschutzbestimmungen des Landes sich bei der Entwicklung von 5G in der Schweiz als Hemmschuh und Nachteil im internationalen Wettbewerb erweisen können.

Kommt 5G erst 2025?

Die für die Telekommunikation zuständigen Minister der EU-Mitgliedsstaaten haben sich bei ihrem Ratstreffen Anfang Dezember in Brüssel auf einen gemeinsamen Fahrplan für die Entwicklung von 5G-Netzwerken bis zum Jahr 2025 geeinigt. Damit mussten sie ihre früheren Schätzungen, die noch von 2020 ausgingen, revidieren.

Neue Mathworks 5G-Bibliothek für 3GPP-Funktechnologie

Die 5G-Bibliothek von Mathworks bietet Funktionen und Referenzdesigns auf Verbindungsebene, mit denen Entwickler Simulationen durchführen können, um 5G-fähige Technologien und deren Auswirkungen auf das 5G-Systemdesign zu evaluieren.

IP45G News

Future Industrial Communication 2018
16. April 2018

Nach dem großen Erfolg der ersten 5G-Jahrestagung 2017 in Paderborn lädt die Begleitforschung der Initiative “5G: Industrielles Internet” in diesem Jahr unter dem Motto „Future Industrial Communication“ zu einer dreitägigen… weiterlesen

19. Januar 2018

Anfang 2018 wurde umfangreich in der Fachpresse über Designfehler in Prozessoren berichtet. Spectre beinhaltet zwei Angriffsszenarien in ARM, PowerPC und x86/IA-32 Prozessoren, Meltdown ein Angriffsvektor in ARM und X86/IA-32 Prozessoren. Sie wurden im Juni… weiterlesen

24. Oktober 2017

Im Rahmen des Dialogforums informieren Experten über konkrete Anwendungsfälle und Anforderungen an digitale Übertragungstechnologien in einer Industrie 4.0. Vertreter der Fokusgruppe 5G berichten zu Potentialen und Möglichkeiten sowie zum aktuellen… weiterlesen

5G Grafik mit Netzstruktur für den Bericht der Bundesregierung
27. Juli 2017

Auch wenn das Smartphone aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, so steht uns allen die echte digitale Revolution erst noch bevor: Zukünftig werden Milliarden von Menschen, Gegenständen, Sensoren und… weiterlesen

Screenshot der Website www.ip45g.de
12. Juli 2017

Sie wollen wissen, was für Neuerung die fünfte Generation der Mobilfunknetze mit sich bringt? Was hohe Bandbreiten, Echtzeit-Übertragung und die intelligente Vernetzung von Maschinen und Gegenständen für die industrielle Fertigung… weiterlesen

Gruppenbild der Teilnehmer an der 5G Jahrestagung in Paderborn
4. Juli 2017

Netzwerktechnologien sind das zentrale Nervensystem der Digitalisierung. 5G sorgt für ein Zusammenwachsen dieser Technologien und trägt damit entscheidend zum digitalen Wandel bei – in den Fabrikhallen ebenso wie im Straßenverkehr.… weiterlesen

Symbolbild zum Thema Kommunikation via 5G und Industrielles Internet
6. Juni 2017

Am 20. Juni findet im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn die Jahrestagung „5G — INDUSTRIELLE KOMMUNIKATION DER ZUKUNFT“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) statt. Erstmals werden die drei… weiterlesen

Standortübergreifende Effizienzsteigerung in der Produktion durch 5G- und Cloud-Techniken
1. März 2017

Das am 1. März 2017 gestartete Projekt 5GANG (5G angewandt in der Industrie) wird sich knapp drei Jahre mit der standortübergreifenden Effizienzsteigerung in der Produktion durch 5G- und Cloud-Techniken beschäftigen.… weiterlesen

Ingenieure bei der Arbeit
21. Januar 2017

Am 1. Januar 2017 startete im Rahmen der Forschungsinitiative „5G – Industrielles Intenet“ das Projekt FIND, kurz für Future Industrial Network Architecture. In dem auf drei Jahre geplanten Forschungsprojekt geht… weiterlesen

Softwarebasierte Netzwerke in Produktionsanlagen
2. Januar 2017

Der 1. Januar 2017 markiert das Anlaufen des Projekts FlexSi-Pro – Flexibilität und Sicherheit in der Produktionsanlage der Zukunft. In dem Projekt werden Konzepte zur Virtualisierung von Netzfunktionen in Software… weiterlesen