Informationsplattform zu 5G-Technologien für die industrielle Kommunikation

Die Digitalisierung industrieller Prozesse als Schlüsselbereich von Industrie 4.0 erfordert leistungsfähige, flexible und nutzerfreundliche Kommunikationsnetze und Computersysteme. Die in der Entwicklung befindliche fünfte Generation des Mobilfunks (5G) wirkt sich zukünftig auf alle Bereiche der Telekommunikation und des Internets aus. Mit 5G werden aber nicht nur Breitbandanwendungen und Echtzeitfähigkeit mit gestaltbarer hoher Dienstgüte realisiert. Vielmehr ist das Ziel von 5G mit neuen Netzarchitekturen und der Virtualisierung von Netzwerk-Funktionen auch den industriellen Anwendern einen handhabbaren, effektiven und flexiblen Umgang mit notwendigen Netzwerkressourcen zu ermöglichen.

Das vom BMBF geförderte Projekt IP45G betreibt diese Informationsplattform mit dem Themenfokus industrielle Kommunikation, um mit den Möglichkeiten modernster Telekommunikationstechnik im industriellen Einsatz vertraut zu machen.

Fraunhofer-Gesellschaft forscht schon zu Mobilfunkstandard 6G

Fraunhofer-Institute arbeiten bereits an einer Netzverbindung im Terahertz-Frequenzbereich, die drahtlos Datenraten von bis zu 400 Gbit pro Sekunde ermöglichen soll. Hierfür soll die Glasfasertechnologie mit der Richtfunkübertragung verbunden werden.

EU-Studie fordert neue Modelle für die 5G-Frequenzvergabe

Eine neue EU-Studie bestätigt den Mobilfunkanbietern die Effizienz der gegenwärtigen Lizenzpraxis. Gleichzeitig fordern die Autoren neue Modelle für die Frequenvergabe und warnen vor der Gefahr nationaler Fragmentierung.

Ericsson betont Bedeutung der Zertifizierung für den Fortschritt von 5G

In einem Interview anläßlich eines 5G-Workshops in München betont Christian Hoymann, Ericsson Chef Delegate für 3GPP RAN, wie wichtig der Prozess der Zertifizierung und Standardisierung von Mobilfunksystemen für die erfolgreiche Einführung von 5G ist.

Ericsson 5G Readiness Survey 2017

Der aktuelle Ericsson 5G Readiness Survey bestätigt, dass 78 Prozent der Telekom-Unternehmen bereits 5G-Tests durchführen. Als Zielgruppe geraten neben Endnutzern zunehmend spezielle Industriesegmente in den Fokus, v.a. der Medien- und der Automobilsektor.

Erste 5G-Antennen der Telekom funken in Berlin

Die Telekom hat im Berliner Bezirk Schöneberg vier 5G Funkzellen des Mobilfunkanbieters Huawei in Betrieb genommen. Bei dem Testlauf mit einem 5G-Vorstandard wurden Übertragungsraten bis 2 Gbit pro Sekunde und 3 Millisekunden Latenz erreicht.

Industrie will eigene 5G-Netze bauen

Der Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) fordert von der Bundesnetzagentur, dass seine Mitglieder in Fabriken eigene “private 5G-Netze” aufbauen dürfen, um beim 5G-Einsatz nicht von der Infrastruktur eines bestimmten Netzbetreibers vor Ort abhängig zu sein.

Studie: Verbraucher interessieren sich nicht für Virtual Reality und 5G

In ihrem aktuellen Global Mobile Consumer Survey konstatieren die Berater von Deloitte bei den Verbrauchern ein deutlich geringeres Interesse an VR, mobilen Assistenten und 5G als ursprünglich erwartet. Einziger potentieller Hoffnungsträger: das Internet der Dinge.

IEEE stellt 5G Technology Roadmap vor

IEEE, der weltweit größte Berufsverband von Elektrotechnikern und Informatikern, hat ein White Paper mit einer “5G Technology Roadmap” veröffentlicht. Die Weiterführung und Pflege dieser Roadmap erfordert die Kooperation aller beteiligten Stakeholder.

Innovationsstandort Östereich: Kärnten wird 5G-Testregion

Gefördert durch das Infrastrukturministerium und das Land Kärnten entsteht mit dem “5G Playground Carinthia“ Östereichs erste Testregion für die Entwicklung und Erprobung neuer 5G-Technologien unter Realbedingungen.  

EU strebt bis 2025 weltweite Führungsposition bei Glasfaser und 5G an

Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien haben in Vorfeld des “EU-Digital-Gipfels” in Tallin die anderen EU-Mitgliedsstaaten aufgefordert, ambitionierte Fahrpläne aufzustellen, um bis 2025 ein “weltweit führendes Glasfaser- und 5G-Netzwerk” vorweisen zu können.

5G-Anwendung: Auf dem Weg zur vierten industriellen Revolution

Im BMBF-Projekt 5Gang werden Grundlagen für den Einsatz von 5G im Kontext von Industrie 4.0. entwickelt, mit speziellem Fokus auf flexibler Produktion und Sensorenüberwachung. Ziel ist die Demonstration der 5G-Anwendung in der Referenzfabrik Industrie 4.0.

VMWare unterstützt VODAFONE bei der globalen Verteilung von NFV

Software-definierte, virtualisierte Plattformen spielen bei der Entwicklung von Mobilfunknetzen auf den neuen 5G-Standard eine wichtige Rolle. Mit sog. NFV können Netzlasten individuell konfiguriert und Ressourcen entsprechend verteilt werden.  

24. Oktober 2017
Im Rahmen des Dialogforums informieren Experten über konkrete Anwendungsfälle und Anforderungen an digitale Übertragungstechnologien in einer Industrie 4.0. Vertreter der Fokusgruppe 5G berichten zu Potentialen und Möglichkeiten sowie zum aktuellen... weiterlesen
5G Grafik mit Netzstruktur für den Bericht der Bundesregierung
27. Juli 2017
Auch wenn das Smartphone aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, so steht uns allen die echte digitale Revolution erst noch bevor: Zukünftig werden Milliarden von Menschen, Gegenständen, Sensoren und... weiterlesen
Screenshot der Website www.ip45g.de
12. Juli 2017
Sie wollen wissen, was für Neuerung die fünfte Generation der Mobilfunknetze mit sich bringt? Was hohe Bandbreiten, Echtzeit-Übertragung und die intelligente Vernetzung von Maschinen und Gegenständen für die industrielle Fertigung... weiterlesen
Gruppenbild der Teilnehmer an der 5G Jahrestagung in Paderborn
4. Juli 2017
Netzwerktechnologien sind das zentrale Nervensystem der Digitalisierung. 5G sorgt für ein Zusammenwachsen dieser Technologien und trägt damit entscheidend zum digitalen Wandel bei – in den Fabrikhallen ebenso wie im Straßenverkehr.... weiterlesen
Symbolbild zum Thema Kommunikation via 5G und Industrielles Internet
6. Juni 2017
Am 20. Juni findet im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn die Jahrestagung „5G — INDUSTRIELLE KOMMUNIKATION DER ZUKUNFT“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) statt. Erstmals werden die drei... weiterlesen
Standortübergreifende Effizienzsteigerung in der Produktion durch 5G- und Cloud-Techniken
1. März 2017
Das am 1. März 2017 gestartete Projekt 5GANG (5G angewandt in der Industrie) wird sich knapp drei Jahre mit der standortübergreifenden Effizienzsteigerung in der Produktion durch 5G- und Cloud-Techniken beschäftigen.... weiterlesen

Bosch, Connected World

The internet of things conference
21.02.18 - 22.02.18
STATION Berlin, Berlin

Fantastic-5G

@IEEE Global Communications Conference
04.12.17 - 08.12.17
Hotel Marina Bay Sands, Singapore, Singapore

Konferenz

CES Vegas

CONSUMER ELECTRONIC SHOW
09.01.18 - 12.01.18
Las Vegas, NV, USA

Konferenz

Bosch, Connected World

The internet of things conference
21.02.18 - 22.02.18
STATION Berlin, Berlin

Konferenz

Bild und Ton

BMBF 5G Jahreskonferenz in Paderborn am Heinz Nixdorf MuseumsForum. Info-Film zum BMBF Förderschwerpunkt "5G:II – 5G: Industrielles Internet"

BMBF 5G Jahreskonferenz in Paderborn am Heinz Nixdorf MuseumsForum. Info-Film zum BMBF Förderschwerpunkt "5G:TI – 5G: Taktiles Internet"